Der ASB Wünschewagen

Wunschfahrt ins SEA LIFE nach Hannover

Vor vielen, vielen Jahren ist Steven aus der Region Osnabrück an Krebs erkrankt. Schwer. Unheilbar. Einen großen Wunsch hat der ehemalige Garten- und Landschaftsbauer noch: Wenigstens einmal im Leben im SEA LIFE Hannover in tropische Unterwasserwelten "abtauchen".

Steven mit seiner Mutter am Maschseeufer.

Natürlich konnte Steven seine Lieblingstiere auch füttern.

Das niedersächsische Wünschewagen-Team hat den Mittdreißiger jetzt an seinen Sehnsuchtsort gebracht, ist mit ihm gemeinsam auf "Tauchstation" gegangen.

Vor dem "Trip in die Tropen" ging es für den Tumorpatienten aber erst einmal an den Maschsee - zum Sonne tanken, Erdbeereis essen, auf der Promenade am Nordufer entlang bummeln. Fast wie an einem ganz normalen Urlaubstag.

Und der führte Steven und seine Mutter Doris schließlich zusammen mit den beiden Wunscherfüllern Katja Gorski und Nico Goldmann ins SEA LIFE Hannover.

"Ich fühle mich dem Element Wasser sehr nahe, liebe Tiere", vertraute Steven den ASB-Helfern an. Kein Wunder also, dass er dort beim "Abtauchen" übers ganze Gesicht strahlte. Eingetaucht in glitzernde Unterwasserwelten ist er.

Gelandet zwischen Schildkröten, Clownfischen, Schwarzspitzen-Riffhaien, Piranhas und Putzergarnelen. Und hat beim "Auftauchen" schließlich einen so typischen "Wunschfahrt-Moment" erleben dürfen: Beim Füttern der Rochen (ein DICKES DANKE ans SEA LIFE-Team, dass dieses Erlebnis spontan möglich gemacht hat), konnten die Sorgen und Ängste des jungen Mannes für einige Augenblicke mal völlig in den Hintergrund treten.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Möglichmachern dieser wunderbaren Wunschfahrt!