Ambulante Pflege

Ambulanter Pflegedienst des ASB-Osnabrück nun auch in Bramsche

Als Reaktion auf die vorübergehende Schließung der Tagespflege im Zuge der Corona-Krise, weitet der ASB-Osnabrück sein Pflegeangebot auch auf Bramsche aus.

Katja Blessing, Petra David und Janet Wagner (v.l.n.r.) vom ASB-Osnabrück

Foto: NOZ_H. Beinke

Seit dem 18. März ruht der Betrieb in der Tagespflege in Bramsche nun schon und der Druck auf die pflegenden Angehörigen wächst. Als Angebot zur Entlastung bietet der ASB-Osnabrück seinen ambulanten Pflegedienst nun auch in Bramsche an. Da viele der Angehörigen bereits selbst in hohem Alter sind, wird so ein wirkliches Entlastungsangebot bereitgestellt. Unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien sollen vier Beschäftigte in Bramsche tätig werden. Zu dieser interessanten und verantwortungsvollen Tätigkeit werden auch noch Pflegekräfte gesucht. Unter https://www.asb-osnabrueck.de/stellenmarkt werden Bewerbungen gerne entgegengenommen.
Weitere Informationen zum erweiterten Pflegeangebot gibt es unter 05461/9696296 oder pflegeberatung(at)asb-osnabrueck.de

Die Bramscher Nachrichten haben hierzu bereits einen Artikel veröffentlicht, den Sie hier
einsehen können.
 https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/2045926/asb-weitet-pflege-angebot-in-bramsche-aus