Mit 2017 kommt auch das neue Pflegestärkungsgesetz

Neue Leistungen der Pflegeversicherung ab dem 01.01.2017

Mit den neuen Pflegegraden ändern sich auch die Leistungen der Pflegeversicherung. Wenn bereits vor dem 1. Januar 2017 eine Pflegebedürftigkeit festgestellt wurde, wird die Pflegestufe ab dem 1. Januar 2017 in einen Pflegegrad (PG) überführt. Bei dieser Überleitung wird durch Besitzstandsregelungen ausgeschlossen, dass Leistungsbezieher schlechter gestellt werden. In den meisten Fällen findet sogar eine deutliche Verbesserung statt. Da die Überleitung automatisch und ohne weitere Antragstellung erfolgt, ist kein weiterer Handlungsbedarf seitens der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen erforderlich. Weiter gehende Informationen rund um das neue Pflegestärkungsgesetz hat der Arbeiter Samariter Bund Deutschland e.V. in einer Broschüre zusammengefasst die auf dieser Seite heruntergeladen werden kann.

Zum Download