ASB Geschäftsführungen aus Gliederungen in NRW besuchen die Tages- und Nachtpflege Bramsche

ASB RV Ruhr, ASB RV Münster und ASB RV Mittleres Westfalen zu Gast in Bramsche.

Annika Schulze Aquack (ASB Ruhr), Dirk Winter (ASB RV Münster) ,Uwe Klaus (ASB RV Mittleres Westfalen) , Kreisgeschäftsführer Thomas Heine (ASB KV Osnabrück) und Leiterin Soziale Dienste Katja Blessing (ASB KV Osnabrück) v. l. n. r.
Foto: ASB KV Osnabrück

Zu einer Besichtigung unserer neuen, teilstationären Einrichtungen in Bramsche begrüßten Kreisgeschäftsführer Thomas Heine und die Leiterin Soziale Dienste Katja Blessing am Donnerstag, den 22. Juni die Geschäftsführungen aus drei ASB-Gliederungen in NRW. Frau Annika Schulze Aquack (ASB Ruhr), und die Herren Uwe Klaus (ASB RV Mittleres Westfalen) und Dirk Winter (ASB RV Münster).

Nach einem gemeinsamen, in der Küche der Tagespflege selbst zubereiteten Mittagsessen zeigten sich unsere Gäste aus NRW bei einem Rundgang durch beide Einrichtungen beeindruckt von Ausstattung und Konzeption der Tages –und Nachtpflege und fanden Lob für die innovative Idee einer teilstationären Nachtpflege.  Während eines anschließenden Gespräches standen vor allem der anhaltende Fachkräftemangel sowie Möglichkeiten einer Vernetzung über die Grenzen der Bundesländer hinaus im Focus.